Datenschutzerklärung und Datenverarbeitungsinformation

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseiten der Domains icd-forum.de sowie icd-forum.uni-wuerzburg.de

Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir orientiert am aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) und gesicherte technische Systeme.

Verantwortlich im Sinne der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Am Sanderring 2

97070 Würzburg

Die Universität wird durch den amtierenden Präsidenten oder die amtierende Präsidentin vertreten.

Kontaktdaten des bestellten behördlichen Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Sanderring 2

Tel.: 0931/31-0

datenschutz@uni-wuerzburg.de

Direkter Ansprechpartner ist

Dr. Stefan M. Schulz

Marcusstr. 9-11

97070 Würzburg

Tel.: +49(0)931/31-80563

icd-forum@psychologie.uni-wuerzburg.de

Alle erhobenen Daten dienen ausschließlich Forschungszwecken und werden unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen streng vertraulich behandelt. Ihre Daten werden pseudonymisiert gespeichert und ausgewertet. Das bedeutet, dass Ihre Daten nicht in Verbindung mit Ihrem Namen ausgewertet und gespeichert werden, sondern nur durch einen Code als zusammengehörig erkannt werden können. In dieser pseudonymisierten Form gehen die Daten in den Datensatz der Forschungskooperation mit dem DZHI Würzburg ein. Zugriff auf diese Daten haben nur Mitarbeiter des Forschungsprojektes. Veröffentlicht werden ausschließlich statistische Gesamtauswertungen, die weder Rückschlüsse auf die Identität der Teilnehmer, noch auf deren individuelle Daten ermöglichen.

Speziell für die Kontaktaufnahme zu Beginn und für eine evtl. Unterstützung während der Fernbetreuung müssen die zuständigen Psychologen (Dr. Stefan M. Schulz, Lst. für Psychologie I, Marcusstr. 9-11, 97070 Würzburg) Ihre Kontaktdaten kennen. Genau wie Ärzte unterliegen diese Personen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Aufgrund gesetzlicher Regelungen haben bestimmte Personen (autorisierte Dritte) ein Recht auf Einsichtnahme in Ihre personenbezogenen Daten/Krankenakten. Dazu zählen Beauftragte des Auftraggebers, Mitarbeiter der zuständigen Überwachungsbehörde oder der zuständigen Bundesoberbehörde. Die Einsichtnahme/Weitergabe erfolgt nur im Rahmen der gesetzlich geregelten Aufgaben der Einsichtnehmenden, nämlich zum Zweck der Überprüfung der Daten. Diese Personen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Sie können zu jedem Zeitpunkt und ohne Angabe von Gründen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen, Ihre Einwilligung zur Datenanalyse widerrufen sowie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Wenden Sie sich dazu bitte an Herrn Dr. Stefan M. Schulz, icd-forum@psychologie.uni-wuerzburg.de, Tel.: +49(0)931/31-80563, Marcusstr. 9-11, 97070 Würzburg.

Gegenüber anderen Teilnehmern im ICD-Forum können Sie völlig anonym bleiben. Sie erhalten von uns personalisierte Zugangsdaten, mit denen nur Sie Zugriff auf die Plattform haben. Beiträge von Ihnen erscheinen nur unter einem von Ihnen selbst vergebenen Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein). Alle von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Dabei wird eine Sicherheitsstufe verwendet, wie sie z.B. auch für Online-Banking üblich ist. Wenn Sie Ihre Identität innerhalb des ICD-Forums preisgeben möchten, ist dies Ihre freie Entscheidung.

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten der obgen genannte Domains aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet. Diese Daten werden von uns verarbeitet, um eine technisch einwandfreie Verbindung sicherzustellen, Ihnen die komfortable Nutzung unserer Dienste zu ermöglichen, die Sicherheit und Verfügbarkeit unserer Dienste zu garantieren sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

a) Datum und Uhrzeit der Anforderung

b) Name der angeforderten Datei bzw. URL

c) Seite, von der aus die Datei angefordert wurde (HTTP-Referrer)

d) Zugriffsstatus (beispielsweise Datei übertragen, Datei nicht gefunden)

e) verwendete Webbrowser und Bildschirmauflösung sowie das verwendete Betriebssystem

f) vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners

g) übertragene Datenmenge

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Aus den oben aufgelisteten Zwecken folgt unser berechtigtes Interesse. Die Daten werden in der Regel 30 Tage nach Ihrer erhebung gelöscht. Ausnahmen bestehen für Studienteilnehmer (siehe unten). Bei Missbrauchsverdacht behalten wir uns eine Auswertung der erhobenen Daten ausdrücklich vor.

Wenn Sie im Rahmen einer Studie Zugang zum durch Login geschützten Bereich dieser Webseite erhalten (Studienteilnehmer), wird Ihnen möglicherweise Zugriff auf zugangsbeschränkte Dienste über einen sogenannten "ICD-Forum Account" eingeräumt. Zur Erstellung dieses Accounts werden weitere Daten erhoben und verarbeitet: Von Ihnen gewählter Benutzername und Passwort, sowie ggf. eine von Ihnen frei wählbare Email-Adresse für die Kontaktaufnahme.

Im geschützten Bereich (d.h. wenn Sie ich mit Ihrem ICD-Forum Account einloggen), werden zusätlich zu den oben genannten Daten ggf. weitere Daten gespeichert. Diese werden verschlüsselt übermittelt und verschlüsselt abgelegt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, personalisierte Zugänge anbieten zu können, Berechtigungen umzusetzen und Missbrauch vorzubeugen. Ihre Daten werden spätestens 90 Tage nach Beendigung der Studie vom Server gelöscht. Eine Weiterverarbeitung erfolt ggf. ausschließlich zu Forschungszwecken, wie in der Einwilligungserklärung der Studie im Detail erklärt. Des Weiteren haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihren ICD-Forum Account löschen zu lassen, oder die über Sie gespeicherten Daten verändern oder löschen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass nach einer evtl. vollst. Anonymisierung Ihrere Daten keien Löschung oder Änderung mehr erfolgen kann. Der Zeitpunkt der Anonymisierung ist Studienabhängig festgelet. Bitte beachten Sie dafür die Ihnen vorliegende Einwilligungserklärung und Studieninformation, welche Sie erhalten haben, als Sie sich zur Studienteilnahme entschlossen haben. Falls Ihnen diese nicht mehr vorliegt, können Sie diese Dokumente jederzeit erneut anfordern.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt außer in den folgend angegeben Umständen nicht:

1) Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),

2) die Weitergabe der Daten ist gesetzlich vorgeschrieben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO), oder

3) die Übermittlung ist gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Ihre Rechte

1) Betroffenenrechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind sie im Sinne der DSGVO Betroffener. Als Betroffener haben Sie das Recht:

a) auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen (Art. 15 DSGVO)

b) auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Art. 16 DSGVO)

c) die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO)

c) die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Art. 18 DSGVO)

e) von uns Ihre an uns übermittelten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO)

f) von Ihnen erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

g) sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

2 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Um von Ihren Widerspruchs- oder Widerrufsrechten Gebrauch zu machen, senden Sie eine E-Mail an icd-forum@psychologie.uni-wuerzburg.de.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und wurde im Januar 2019 zuletzt aktualisiert. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung finden Sie unter https://icd-forum.uni-wuerzburg.de/website/Datenschutz.html

Alle hier genannten Punkte - insbesondere Anonymität und Datenschutz - sind für die nachfolgend genannten beteiligten Einrichtungen daher in gleicher Weise gültig:

  • Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI)/Comprehensive Heart Failure Center (CHFC), Würzburg
  • Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Psychologie I, Universität Würzburg
  • Medizinische Klinik und Poliklinik I, Würzburg, Kardiologie
  • Herz- und Gefäß-Klinik Bad Neustadt / Saale, Kardiologie
  • Krankenhaus Rothenburg o.d.T., Abt. Innere Medizin
  • Klinik Bad Wörishofen
  • Medizinische Klinik I, Abteilung Rhythmologie, Klinikum Aschaffenburg
  • 4Brandenburg Medical School, University Hospital Brandenburg, Department of Cardiology, Nephrology and Pulmology, Brandenburg, Germany
  • Lehrstuhl für Informatik VI, Universität Würzburg
  • Zentrum für klinische Studien (ZKS), Universität Leipzig
Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, beantworten wir Ihnen diese gerne telefonisch oder per Email.